- TSV Ottnang wurde Staatsmeister -

Am 11. November 2017 fand die Staatsmeisterschaft
im Teamturnen in Klagenfurt/Viktring statt.

29 Teams aus 13 Vereinen lautete das imposante Teilnehmerfeld dieser Staatsmeisterschaft.
Insgesamt 283 Aktive turnten am Minitramp, beim Tumbling (Tempobodenturnen) und am Boden
(Akrobatik-Showtanz) um die Staatsmeister-Titel.
In der mit 1.200 Zusehern ausverkauften Sporthalle Viktring setzten sich in der Elite-Klasse die
Lokalmatadorinnen des Klagenfurter Turnvereins vor Dornbirn und Lustenau durch.

Der TSV Ottnang holte sich den Staatsmeistertitel in der Wettkampfklasse Turn10.
Das erfolgreiche Team bestehend aus David Purrer, Lena Brandenburger, Anna Holzleitner,
Amelie Neumüller, Sarah Oberndorfer, Sophie Pohn, Kerstin Ratzberger und Paulina Wachter
mit den Trainerinnen Andrea Brandenburger und Karin Pohn trat zum zweiten Mal in diesem
Bewerb an und freut sich besonders über das absolut herausragende Ergebnis.

Für uns war es ein ganz besonderes Ereignis. Im letzten Jahr hatten wir mit dem Reglement
noch Probleme und wegen unserer Bodenkür knapp das Stockerl verpasst.
Heuer haben wir unsere Kür neu überarbeitet und gemeinsam mit einer perfekten Tumbling - Vorführung
den Sieg geholt. Auf der Tumbling Bahn und am Trampolin haben wir Schrauben,
Doppelschrauben, Doppelsalto und Tsukahara gezeigt.
Das Teamturnen ist für unsere älteren Turner(innen) zu unserer Herbstbeschäftigung geworden.
Die Meisterschaft ist eigentlich eine Turn-Show für das Publikum.

Alle Augen sind auf die gerade aktiven Turner(innen) gerichtet. Jedes Gerät wird mit Musik geturnt.
Die Stimmung in der Wettkampfhalle ist unbeschreiblich.
Beim Bodenteil klatscht das ganze Publikum mit.
Über diesen gelungenen Wettkampfauftakt freut sich der ganze Verein!!


..